Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Das Zusammenspiel meiner 3 Dienstleistungsbereiche

Körper, Geist und Seele beeinflussen sich gegenseitig.

Um eine gesundheitliche Verbesserung für Körper, Geist und Seele erzielen zu können, ist es im nachfolgenden Beispielfall unerlässlich, einen individuellen Therapieplan, der optimal aufeinander abgestimmt ist, zu erstellen und umzusetzen.

 

Beispiel:

Bei einem ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) Klienten der seine Ernährung ungeachtet seiner Krankheit wie ein gesunder Mensch bedenkenlos weiterführt, werde ich in meiner Arbeit in Tiergetragener Therapie® unter Umständen nur unbefriedigende Ergebnisse erzielen können.

Ein mögliches Zusammenspiel zwischen hyperkinetischem, also überaktivem Verhalten und den verzehrten Nahrungsmitteln, haben Mediziner bereits zu Beginn des letzten Jahrhunderts beschrieben. Individuelle Nahrungsmittelsensitivitäten die die Symptomatik der Krankheit teilweise extrem verstärken können, wurde zwischenzeitlich bei vielen der ADHS Klienten wissentschaftlich belegt.

Der KIient sollte daher seine Ernährung seinem Krankheitsbild entsprechend umstellen bzw. anpassen. 

Hierbei biete ich ihm meine Dienste als Ganzheitliche Ernährungsberaterin an.

Vor allem für die Menschen die an ADHS leiden ist unsere schnelllebige und hoch technisierte und unsichtbar hoch frequentierte Welt noch zusätzlich belastend. 

Umfangreiche wissenschaftliche Studien haben längst belegt, dass sich vor allem der Aufenthalt in der Natur, insbesondere im Wald, auf unsere Gesundheit in vielen Bereichen förderlich auswirkt.

Schon der Anblick des Waldes genügt, damit der Blutdruck sinkt, der Puls sich verlangsamt und die Konzentration des Stresshormons Kortisol abnimmt. Das Gehirn entspannt im Wald. Streß wird abgebaut. Der Mensch wird "ausbalanciert".

Auch die satte grüne Farbe unserer Wiesen beeinflussen, wie wir aus der Farbenlehre wissen, unsere Psyche positiv. Ist noch ein See oder das Geplätscher eines Bächleins zu hören, verstärken sich alle positiven Auswirkungen zusätzlich.

Frische Luft, Wald und Wiese, Bewegung und Spaß - diese gesunden Kombinationen bieten meinem ADHS Beispielklienten weiteren großen gesundheitlichen Nutzen. 

Hierbei biete ich ihm meine Dienste als Natur- und Erlebnispädagogin, unterstützt durch zielgerichteten Förderspiele in Tiergetragener Therapie an.

Wichtig ist mir noch zu erwähnen, dass ich bei den Begegnungen mit den Menschen die zu mir kommen auch immer gezielte Reize setze, um deren Selbstheilungskräfte; sei es für den physischen oder psychischen Bereich, zu aktivieren. 

Auch ich durfte in meinem Leben schon eine Vielzahl von psychischen und körperlichen Verletzungen und Erfahrungen erleben. Meist haben mir hierbei meine eigenen Selbstheilungskräfte Genesung oder Linderung verschafft. 

Erst nach jahrzehntelanger Erfahrung und Anwendung meiner Selbstheilungskräfte, die mir heute ein durch und durch gesundes und glückliches Leben in allen Lebensbereichen beschert haben, bin ich durch "Zufall" darauf gestossen, daß diese Selbstheilungskräfte nicht nur einen Namen haben, sondern auch seit langem als wichtiger Bestandteil in der Naturheilkunde nicht mehr wegzudenken sind. Die SALUTOGENESE.

Salutogenese ist die Wissenschaft von der Entstehung und Erhaltung von Gesundheit.

„Salus“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Gesundheit. „Genese“ bedeutet wörtlich übersetzt Entstehung. Somit ist die Salutogenese also das Gegenstück zur Pathogenese, welche die Entstehung von Krankheit beschreibt.

Vereinfacht ausgedrückt, bedeutet Salutogenese so viel wie: „die Lehre der Aktivierung der Selbstheilungskräfte“.